Dipl.-Psych. Olga Repina

Dipl.-Psych. Olga Repina

Ich bin approbierte Psychotherapeutin im Fachgebiet Verhaltenstherapie. Meine Psychotherapeutenausbildung sowie mein Studium der Psychologie und Pädagogik dienen mir als theoretische und praktische Grundlage. Nicht minder wichtig sind mir regelmäßige Fortbildungen und Fachkonferenzen um für meine Patienten immer State of the Art Behandlungskonzepte erarbeiten zu können.

 

Seit über zehn Jahren bildet diese Philosophie die Basis meiner Berufspraxis. Meine Berufserfahrungen stammen aus Tätigkeiten sowohl im ambulanten Setting als auch im stationären Bereich. Somit verfüge ich über umfassendes Wissen über verschiedenste Krankheitsbilder, diagnostische und verhaltenstherapeutische Verfahren sowie der Psychopharmakologie.

 

Grundlage meiner therapeutischen Arbeit ist die integrative Verhaltenstherapie, die die klassische Methode mit neueren Interventionstechniken ergänzt.

  • Kognitive Verhaltenstherapie

  • Aceptance & Comitment Therapy (ACT)

  • Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)

  • Cognitive-Behavioral Coping-Skills (CBEST)

  • Schematherapie

M.Sc. Sarah Oberwemmer

M.Sc. Sarah Oberwemmer

In meinem therapeutischen Ansatz habe ich mich der kognitiven Verhaltenstherapie verschrieben, da diese auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht und stets durch aktuelle Therapieforschung erweitert wird. Eine weitere wichtige Basis meiner Arbeit sind Wertschätzung und Respekt im Umgang miteinander. Denn eine Psychotherapie soll nicht dazu dienen, einen „Makel“ zu beseitigen, sondern einen Menschen über seine Grenzen wachsen und Neues erlernen lassen, was im besten Fall das Leben nachhaltig bereichert.

 

In der Therapie arbeiten wir gemeinsam an Ihren Zielen. Wir analysieren ganz genau den aktuellen Zustand, benennen Diagnosen und setzen realistische Ziele. Nach und nach werden Werkzeuge und Strategien erlernt, die mehr und mehr eigenständig angewendet werden können. Auch wenn wir in der Verhaltenstherapie so einen festgelegten „Fahrplan“ durch die Therapie haben, gleicht keine Therapie der anderen. Denn gerade die Individualität, die jeder Klient mitbringt, bereichert den Prozess und stellt die Weichen für das ganz individuelle Vorgehen, was ich an meiner Arbeit als Therapeutin so besonders schätze. 

  • Kognitive Verhaltenstherapie

  • Aceptance & Comittment Therapy (ACT)

  • Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)

  • Gruppenpsychotherapie

M.Sc. Leon Hilpert

M.Sc. Leon Hilpert

In meiner Arbeit als psychologischer Psychotherapeut empfinde ich es als Privileg, wenn Sie sich vertrauensvoll an mich wenden. Ich möchte Ihnen daher einen Raum bieten, in dem Sie sich respektiert und angenommen fühlen und sich mit Ihren Wünschen, Phantasien und Gefühlen auseinandersetzen können. Gerne unterstütze ich Sie mit wissenschaftlich fundierten Methoden der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie dabei, einen bewussteren Zugang zu sich selbst zu finden und Ihren Zielen folgend Schwierigkeiten durch das Wiederentdecken und Fördern eigener Kräfte und Lösungsideen zu überwinden.

 

Der Fokus in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie liegt dabei stets auf aktuellen Konflikten und Problemen, die auf verdrängte und dadurch unbewusste Themen aus der Kindheit treffen. Mithilfe der Therapie möchte ich Ihnen helfen, den Einfluss bestehender Erfahrungen, Beziehungsmuster und Konflikte auf Ihr aktuelles Erleben und Ihre Symptome verstehbar und erlebbar zu machen. Dadurch gelingt es Ihnen zunehmend, sich in Beziehung zu anderen neu zu positionieren, neues Verhalten und neue Denkmuster auszuprobieren und Probleme zu bewältigen.

Dipl. Psych. Maria Lößner

Dipl. Psych. Maria Lößner

Ich habe in Berlin und Dublin Psychologie studiert, bin approbierte Psychologische Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie und Mitglied der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung. In meine Arbeit fließen die Erfahrungen prägender beruflicher Stationen in der klinischen Forschung, voll- und teilstationären psychiatrischen Abteilungen und der psychosomatischen Rehabilitation mit ein. Schwerpunkt meiner Arbeit der letzten Jahre ist die ambulante psychotherapeutische Behandlung von Patienten und Patientinnen mit verschiedensten psychischen Störungen im Einzel- und Gruppensetting. Regelmäßige Fortbildungen, Intervision und die enge Zusammenarbeit mit eventuellen weiteren Behandlern sind mir zur Qualitätssicherung meiner Arbeit besonders wichtig.

  • Kognitive Verhaltenstherapie

  • Schematherapie

  • Cognitive Processing Therapy bei PTBS